Sie befinden sich hier: Über uns / Newsarchiv
Sonntag, 17.12.2017

Im hessischen Scanning-Valley: FMI gratuliert Bernschein Document Solutions zum 25. Jubiläum

Der Mikrofilm- und Scan-Dienstleister ist in der Wetterau nördlich von Frankfurt am Main zu Hause. Dort entstand nach dem 2. Weltkrieg das deutsche Mikrofilm-Valley. Viele Unternehmen haben dort noch heute ihren Sitz, wie z.B. Microbox, Staude Imaging, SMA Electronic Document, Ulshöfer etc. Ein weiterer Betrieb ist die Firma von Lutz Bernschein, der Unternehmer ist heute bereits sehr weit in der digitalen Zukunft unterwegs. Der Landstrich im nördlichen Rhein-Main-Gebiet hat sich mittlerweile zum Scanning-Valley gewandelt, dort wo sich Scanner-Hersteller und Scan-Dienstleister konzentrieren.

Die Bernschein Document Solutions GmbH ist in der analogen Archivierungswelt (dem Mikrofilm) ebenso wie in der digitalen Welt, dem Scanning zu Hause. Als Digitalisierungs-Dienstleister arbeitet er für prominente Kunden überregional. Am 1. Dezember 1991 hat er das Unternehmen unter den Namen „MDS Mikroverfilmung Datenverarbeitung und Service GmbH“ in Hungen bei Gießen gegründet. 1992 erfolgte die Namensänderung in „Bernschein Mikrofilm und digitaler Speicher“. Ein schnelles Wachstum veranlasste ihn 1993 zum Umzug in größere Räumlichkeiten am selben Ort. Der damalige Unternehmensschwerpunkt war die Mikroverfilmung auf Rolle und Planfilm.

1996 folgte die Eröffnung einer Filiale im nahen Wölfersheim. Mit Belegdigitalisierung kam ein weiterer Dienstleistungs-Schwerpunkt hinzu. Ein Höhepunkt in der Firmengeschichte war der Bau des eigenen Firmengebäudes im Jahre 1999. Dort konnte Bernschein auch den neuen Bereich Mikrofilmscanning anbieten. Seinen Unternehmensnamen passte der vierfache Familienvater Lutz Bernschein 2003 der technologischen Entwicklung an. Von nun an trat er unter dem Namen „bernschein document solutions gmbh“ auf. 2009 folgte die Zertifizierung durch den TÜV Hessen nach den Grundsätzen der DIN ISO 9001:2000 (Qualitätsmanagement), ISO 1401 (Umwelt) und OHSAS 18001 (Arbeitssicherheit). An den Archivierungsdienstleister CMS-Rhein-Main GmbH in Wiesbaden ist er seit 2007 zu 50% beteiligt.

Heute beschäftigt die Bernschein Document Solutions GmbH 15 Mitarbeiter. Das Team in Hungen erledigt für Kunden die Digitalisierung von Massenbeleggut sowie von hoch anspruchsvollen analogen Archiv-Dokumenten. Als langjähriges aktives Mitglied im FMI prägt Lutz Bernschein den Branchenverband der Scan- und Mikrofilm-Dienstleister. Bernschein ist in der Branche als ein Kollege geschätzt, der mit Kunden, Lieferanten und Wettbewerbern fair umgeht. Genau diese Charakterstärke würdigt sein Fachverband für multimediale Informationsverarbeitung e.V. (FMI) aus Anlass des 25. Firmenjubiläums. Geschäftsführer Rechtsanwalt Achim Carius: „Lutz Bernschein spielt eine tragende Rolle innerhalb des FMI. Er motiviert seine Kollegen permanent zur überregionalen Zusammenarbeit, zu Kooperationen und zum gemeinsamen Marktauftritt. Er fördert damit die Schlagkraft des FMI.“ In seiner knappen Freizeit bringt Bernschein seine unternehmerische Erfahrung in die örtliche Kommunalpolitik ein. Als Magistratsmitglied und Parteivorsitzender der örtlichen CDU schätzen die Mitbürger seine wirtschaftspolitische Kompetenz.

Freitag, 02.12.2016 08:00 08:00 Alter: 1 Years